Nordwestmecklenburg : Junge Landfrauen bereichern Dorfleben mit Herz und neuen Ideen

von 29. August 2021, 13:21 Uhr

svz+ Logo
Gemeinsam mehr erreichen: Sina Marie Reimers (29) aus Glasin, Hanna Worms (28) aus Bülow, Elisabeth Dietrich (29) aus Dassow, Clara von Niebelschütz (28) aus Cambs, Insa Peters (27) aus Krusenhagen, Lisa Lokatis (29) aus Börzow, Justine Gerkens (30) aus Schwerin und Katrin Plagmann (28, v. l.) aus Kleefeld sind junge Landfrauen.
Gemeinsam mehr erreichen: Sina Marie Reimers (29) aus Glasin, Hanna Worms (28) aus Bülow, Elisabeth Dietrich (29) aus Dassow, Clara von Niebelschütz (28) aus Cambs, Insa Peters (27) aus Krusenhagen, Lisa Lokatis (29) aus Börzow, Justine Gerkens (30) aus Schwerin und Katrin Plagmann (28, v. l.) aus Kleefeld sind junge Landfrauen.

Zur neuen Gruppe gehören etwa 30 Mitstreiterinnen. Sie wollen sich mit frischen Ideen und Herzblut einbringen und Brücken bauen.

Bülow/Gadebusch | Sie sind jung, stehen mitten im Leben, haben ein Herz für Traditionen und sprudeln vor Ideen: Innerhalb des Landfrauenvereins Nordwestmecklenburg haben sich jetzt junge Landfrauen zu einer neuen Gruppe zusammengeschlossen. Sie möchten die Dörfer mit besonderen Veranstaltungen attraktiver machen, Vorurteile abbauen und Brücken zwischen den Generationen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite