Gadebusch : Jetzt werden die Brandschäden im Alten Schützenhaus beseitigt

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von 03. Juni 2020, 17:45 Uhr

svz+ Logo
Nach ersten Reinigungsarbeiten bauen Daniel Schmidt und Jörg Tramp (r.) von der Firma Siccum eine Schleuse, damit Besucher des Hauses vom kontaminierten Bereich abgeschottet sind.
Nach ersten Reinigungsarbeiten bauen Daniel Schmidt und Jörg Tramp (r.) von der Firma Siccum eine Schleuse, damit Besucher des Hauses vom kontaminierten Bereich abgeschottet sind.

Im ehemaligen Gadebuscher Schützenhaus soll eine Schleuse Besucher vom kontaminierten Bereich abschotten

Knapp drei Wochen nach dem Brand im ehemaligen Schützenhaus in Gadebusch ist mit der Schadenssanierung begonnen worden. Mitarbeiter der Rostocker Spezialfirma Siccum nahmen erste Reinigungsarbeiten vor und installierten am Mittwoch eine Schleuse, die Besucher des Hauses vom kontaminierten Bereich abschotten soll. Voraussichtlich am Montag kommender Woc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite