Gadebusch : Jeder Dritte in Kurzarbeit

von 30. Juli 2020, 14:41 Uhr

svz+ Logo
In der Corona-Krise steht in vielen Betrieben Kurzarbeit an. Im Agenturbezirk Schwerin würde das seit März knapp jeden dritten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten betreffen.
In der Corona-Krise steht in vielen Betrieben Kurzarbeit an. Im Agenturbezirk Schwerin würde das seit März knapp jeden dritten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten betreffen.

Die Arbeitsmarktzahlen für den Juli: Mehr Arbeitslose, vor allem Jugendliche

Die pandemiebedingten Einflüsse auf den Westmecklenburger Arbeitsmarkt sind weiterhin spürbar: Die Zahl arbeitsloser Menschen hat im Juli um 254 zum Vormonat zugenommen. Aktuell sind 17 825 Männer und Frauen im Bezirk der Arbeitsagentur Schwerin, in den Kreisen Ludwigslust-Parchim, Nordwestmecklenburg und Schwerin, arbeitslos gemeldet. Zum Vorjahr sind...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite