Nordwestmecklenburg : Scheidender Präsident durfte Kreistag absagen

von 04. März 2021, 15:52 Uhr

svz+ Logo
Innenministerium hat an der Absage der Kreistagssitzung von Kreistagspräsident Klaus Becker (CDU) nichts zu beanstanden.
Innenministerium hat an der Absage der Kreistagssitzung von Kreistagspräsident Klaus Becker (CDU) nichts zu beanstanden.

Innenministerium MV erklärt, dass die Entscheidung von Klaus Becker nicht zu beanstanden ist.

Grevesmühlen | Schwacher Trost für den scheidenden Kreistagspräsidenten Klaus Becker: Die durch ihn erfolgte Absage der Kreistagssitzung vom 18. Februar ist nicht zu beanstanden. Das erklärt das Innenministerium MV auf eine Anfrage der FDP/Piraten-Fraktion im Kreistag von Nordwestmecklenburg. Die abgesagte Sitzung hatte zu einem Eklat geführt, in dessen Folge zuerst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite