Nordwestmecklenburg : Landrätin dämpft Hoffnung auf Lockerung

von 25. Februar 2021, 11:54 Uhr

svz+ Logo
Betrachtet die Covid 19-Entwicklung mit Sorge: Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss.
Betrachtet die Covid 19-Entwicklung mit Sorge: Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss.

Die Landrätin Kerstin Weiss dämpft Hoffnungen auf Lockerungen und klagt über unvernünftige Mitbürger.

Wismar | Schlechte Nachrichten aus dem Nordwestkreis. Weil der Corona-Inzidenzwert seit Tagen wieder steil nach oben geht, zieht die Landrätin die Notbremse. Am Mittwoch kletterte der Wert Covid-19-Fälle innerhalb der letzten sieben Tage auf 85,2 pro 100000 Einwohner. „Dieser Wert ist entschieden zu hoch. Schulöffnungen und andere Erleichterungen rücken damit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite