Gadebusch : Neues Schwanenhaus schwimmt auf dem Burgsee

von 23. März 2021, 14:20 Uhr

svz+ Logo
Legte sich mächtig in die Riemen: Mario Herrklotz vom Bauhof der Stadt Gadebusch. Links im Bild: Schwanenhaus-Erbauer Jens Zollhöfer. Der Gadebuscher Angelverein hatte das Boot „Die Mecklenburg“ zur Verfügung gestellt.
Legte sich mächtig in die Riemen: Mario Herrklotz vom Bauhof der Stadt Gadebusch. Links im Bild: Schwanenhaus-Erbauer Jens Zollhöfer. Der Gadebuscher Angelverein hatte das Boot „Die Mecklenburg“ zur Verfügung gestellt.

Aus der Idee wurde Wirklichkeit: Auf dem Burgsee schwimmt wieder ein Schwanenhaus, sehr zur Freude von Kindern.

Gadebusch | Erstmals seit Jahrzehnten gibt es in der Stadt Gadebusch wieder ein Schwanenhaus. Mitarbeiter des Bauhofs manövrierten es am Dienstag auf seine Ankerposition auf dem Burgsee. Zahlreiche Knirpse der Kita Am Burgsee sowie einige Grundschüler verfolgten diese nicht alltägliche Schleppaktion und hoffen, dass Schwäne und Enten möglichst bald diese tierisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite