Hohenkirchen: Unaufmerksamkeit führte zu Verkehrsunfall

von
03. März 2020, 13:06 Uhr

Am Montag, 14 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 01 zwischen den Ortschaften Proseken und Hohenkirchen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hielt ein 69-jähriger Wismarer, der mit seinem Renault in Richtung Klütz unterwegs war, auf Höhe des Abzweigs Manderow verkehrsbedingt an. Ein 27-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger bemerkte dieses zu spät und fuhr auf den Vorausfahrenden auf. Dabei geriet sein Opel derart außer Kontrolle, dass er nach der Kollision von der Straße ab kam, sich überschlug und seitlich auf einem Acker zum Stillstand kam. Der pakistanische Beifahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 EUR. Beide waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen