Rehna braucht mehr Geld : Steuern für Grundstücksbesitzer und Firmen erhöht

von 07. Mai 2021, 14:56 Uhr

svz+ Logo
Firmen und Grundstücksbesitzer in Rehna müssen höhere Steuerhebesätze verkraften.
Firmen und Grundstücksbesitzer in Rehna müssen höhere Steuerhebesätze verkraften.

Immer mehr Kommunen müssen ihre Steuern erhöhen – so auch Rehna. Die Stadt Gadebusch ist als nächstes an der Reihe.

Rehna | Auf Grundstücksbesitzer und Firmen kommen in Rehna höhere Steuern zu. So werden die Hebesätze für die Grundsteuern A und B sowie für die Gewerbesteuer 2021 angehoben. Den entsprechenden Beschluss fasste die Stadtvertretung. Die Kommune erhofft sich von dieser durchaus umstrittenen Entscheidung finanzielle Mehreinnahmen. So sollen durch die höhere B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite