Hamburger Stadtrallye : Simson-Tüftler aus Gadebuscher hängen fast alle ab

von 13. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mit einem Pokal kehrten Jörg Abraham (l.) und Mechaniker Mario Janke aus Hamburg heim.
Mit einem Pokal kehrten Jörg Abraham (l.) und Mechaniker Mario Janke aus Hamburg heim.

Moped-Tüftler aus der Münzstadt kommt bei Hamburger Stadtrallye auf den dritten Platz, muss aber auch schweren Unfall verkraften

Dass der Gadebuscher Tüftler Jörg Abraham nicht nur schnelle und einzigartige Mopeds der Marke Simson bauen und aufmotzen kann, ist hinlänglich bekannt. Doch jetzt wagte sich der Simson-Fan auf ganz anderes Eis und steuerte bei New Hamburger Stadtpark Revival ein Solo-Moped und das eigens entworfene und gebaute „Simson-Gespann-Monster“ selbst. Weiterl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite