Carlow : Grundschüler säen, ernten und kosten bei der „Gemüse-Ackerdemie“

von 06. August 2020, 14:40 Uhr

svz+ Logo
Der Palmkohl kann geerntet werden. Ackerhelferin Annette Forthmann (2. v. l.) arbeitet mit Kiara, Ole und Jannick (r.) im Carlower Schulgarten.
Der Palmkohl kann geerntet werden. Ackerhelferin Annette Forthmann (2. v. l.) arbeitet mit Kiara, Ole und Jannick (r.) im Carlower Schulgarten.

Knapp 50 Grundschüler bei „Gemüse-Ackerdemie“

Rote und Gelbe Bete, Kartoffeln, Mangold, Zucchini, Stangensellerie, Fenchel: Diese leckeren Vitaminspender haben am Donnerstag knapp 50 Grundschüler im Carlower Schulgarten geerntet. Nach der nicht ganz leichten Arbeit durften die Erst-, Zweit- und Viertklässler das Gemüse in speziellen Erntebeuteln mit nach Hause nehmen und dort kosten. Zuvor gab es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite