Wismarbucht : Geschützt, geliebt, verflucht – die Robben von der Sandbank Lieps

von 03. August 2021, 13:45 Uhr

svz+ Logo
An einem frühen Junitag wurden in diesem Jahr auf der Sandbank Lieps mehr als 110 Kegelrobben und Seehunde gezählt.
An einem frühen Junitag wurden in diesem Jahr auf der Sandbank Lieps mehr als 110 Kegelrobben und Seehunde gezählt.

Die Population in der Wismarbucht wächst immer weiter und sorgt bei den Menschen für ganz unterschiedliche Emotionen

Sandbank Lieps | Die Sonne lacht. Nur der Hauch eines Windes schiebt sich über das Deck der „Runa“. Langsam bugsiert Jürgen Weigel sein 47 Jahre altes Dienstfahrzeug, einen Motorsegler mit 75 PS, aus dem Yachthafen in Wismar-Wendorf. Sechs Stunden lang wird das monotone Getucker des betagten Diesels den Bucht-Ranger der Wismarbucht lautstark begleiten. Die Ostseeküste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite