Neue Kita auf dem Lande : Carlow strebt Millionen-Investition für Kinder an

von 30. Mai 2021, 14:45 Uhr

svz+ Logo
Zwischen der Turnhalle und dem alten Carlower Sportplatz könnte die neue Kita gebaut werden. Wann echte Baumaschinen statt Spielzeug-Bulldozer anrücken, ist noch nicht absehbar.
Zwischen der Turnhalle und dem alten Carlower Sportplatz könnte die neue Kita gebaut werden. Wann echte Baumaschinen statt Spielzeug-Bulldozer anrücken, ist noch nicht absehbar.

Nach dem Bau neuer Kindertagesstätten in Roggendorf und Schlagsdorf peilt mit Carlow eine weitere Gemeinde in Nordwestmecklenburg eine Millionen-Investition an. Davon profitieren könnten Familien mit Kindern.

Carlow | Neubau statt Umbau: Die Gemeinde Carlow will in den nächsten Jahren eine neue Kita inklusive Hort bauen. Somit sind unter anderem die Pläne vom Tisch, das sogenannte Igel-Eck zu erwerben und umzubauen. Stattdessen soll ein komplett neues Domizil für die jüngsten Einwohner Carlows und umliegender Orte entstehen. Ein möglicher Standort könnte das Are...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite