Dragun : Gas-Leck in Dragun: Mieter müssen Wohnblöcke verlassen

svz+ Logo
Zu einem Großeinsatz kam es am Montag in Dragun. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Wohnblöcke wurden evakuiert.  Fotos: Michael Schmidt

Havarie löst großen Feuerwehreinsatz in Dragun aus.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
25. November 2019, 17:45 Uhr

Nach einem Gas-Leck mussten in Dragun Wohnblöcke für mehrere Stunden evakuiert werden. Davon betroffen waren Mieter der Wohnungsgesellschaft Radegasttal. Neben älteren Menschen mussten auch Familien mit K...

aNhc nimee aL-cekGs uensmts in gnuDar olbhncWköe für ereerhm nSutdne iktuveear den.erw onavD nbrteoeff rawne rteMie erd hghlscounegansflsteW aRaltesdgta. Neenb eätlern seenncMh ssmteun chua ieliFnam tmi eiKdrnn hier nnWhenguo svn.lsreae Dsa enütjsg dnKi its aedrge alm ehzn tMaoen atl.

qBZAGMcNr1o

enEi deohreüngbvree Bieelb danfen sie mi hsocaeraDfiusgsmfenth vno u.Drnga eiD iozePli rcthetei eienn -hSueSrtcitveel nei dnu eahctrb orv lmlae letreä Mcenshen itm emd sneDiwntgae mzu rnrgeaDu eur.eniztdGenmme

 

eiD rHevaai ahett am nhMtcittagogaman niene eogrnß nrazFtuserewehie in mde foDr algsöutse. eDi ßarsKeiesrt echswinz btbeVüeil nud rbirgeDe derwu r,tpeersg eien rösgessscrenvawrhuoLg chsnzwie dem rüeebtlbVi See nud nde bffennretoe nölWbhecokn sigocvrolhr gbfu.aueta rtieriaeMbt dse hnnereeUntms HaessGna wnera lscnhel rov trO, um end cnhdSea uz eebbh.en

etAkllu iwdr ni augnDr rde trbaaeiuubnsadB rr.eiotfc Ob ibe eiensd tebrienA iene neustgGlai na dne onkhlbWcneö tegsibhdäc rewud, ardürbe annk ianglsb unr etpkuielsr weedrn.

nehAwnor hnmane eid ugenErvikau ltraevi lgesneas h.ni „memSlchir eäwr es wgee,nes enwn es sEi und eehcSn eggenbe ,eät“ht aesgt nerei edr eoBwnreh erd VSZ rov tr.O eDr annM oeknnt zu enime udneeftrbnee nhoireEwn eds serOt ne,geh rde um ied ckeE .ownth

zur Startseite