Gadebuscher Stadtwald : Buchen und Eiche fallen Pilz zum Opfer

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von 22. August 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Rund 140 bis 150 Jahre alt war diese Buche, die nach dem Befall durch einen gefährlichen Brandkrustenpilz gefällt werden musste.
Rund 140 bis 150 Jahre alt war diese Buche, die nach dem Befall durch einen gefährlichen Brandkrustenpilz gefällt werden musste.

Aus Sicherheitsgründen mussten mehrere Bäume gefällt werden

Eine Motorsäge heult auf, ein Baum kracht auf den Boden, die Erde vibriert. Im Gadebuscher Stadtwald mussten am Mittwoch unter anderem zwei alte Buchen und eine Eiche gefällt werden. Zuvor hatte es Auffälligkeiten bei einer Baumkontrolle gegeben. Die Stadt schaltete daraufhin ihren Baumgutachter ein. „Dieser stellte fest, dass zwei Buchen nicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite