Investition in mehr Sicherheit : Gadebusch kann Radweg nach Wakenstädt bauen

von 10. August 2021, 09:21 Uhr

svz+ Logo
Noch im August soll der Baustart für den knapp zwei Kilometer langen Radweg zwischen Wakenstädt und Gadebusch erfolgen.
Noch im August soll der Baustart für den knapp zwei Kilometer langen Radweg zwischen Wakenstädt und Gadebusch erfolgen.

Münzstadt hat Zuwendungsbescheid aus dem Infrastrukturministerium erhalten und kann nun entlang der kurvenreichen und schmalen Straße für mehr Sicherheit für Pedalritter sorgen. Im August sollen die Arbeiten beginnen.

Gadebusch | Nach jahrelangen Forderungen nach dem Bau eines Radweges zwischen Gadebusch und Wakenstädt kann das Vorhaben realisiert werden. So hat die Stadt Gadebusch dafür am Dienstag, 10. August, einen Zuwendungsbescheid aus dem Infrastrukturministerium erhalten. Demnach wird das 851.000 Euro teure Vorhaben mit rund 760.000 Euro gefördert. Bei dem Geld...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite