Gadebusch : Blumen und Kränze gedenken den Gefallenen im Zweiten Weltkrieg

von 09. Mai 2021, 11:47 Uhr

svz+ Logo
Gadebuscher Bürger legen Blumen und Gebinde am Ehrenmal nieder.
Gadebuscher Bürger legen Blumen und Gebinde am Ehrenmal nieder.

Stadt Gadebusch, Die Linke und Einwohner legen Kranz am Ehrenmal im Stadtwald nieder

Gadebusch | Gadebuschs Bürgermeister Arne Schlien und Thomas Konieczny (Die Linke) tragen einen mit weißen Blumen geschmückten Kranz vom alten Gadebuscher Bahnhof in Richtung des Ehrenmales. Dort legen sie das Gebinde nieder und gedenken den Gefallenen im Zweiten Weltkrieg sowie dem Ende des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges vor 76 Jahren. Ina Laten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite