Gadebusch : Diese Entscheidung der Sparkasse sorgt für mächtig Ärger

von 06. Juni 2021, 12:55 Uhr

svz+ Logo
Der SB-Bereich der Sparkasse in der Gadebuscher Heinrich-Heine-Straße soll in wenigen Tagen geschlossen werden. Das ärgert Elli Brusch (3. v. r.), Vorsitzende des Seniorenbeirats, und weitere ältere Einwohner sowie Bürgermeister Arne Schlien.
Der SB-Bereich der Sparkasse in der Gadebuscher Heinrich-Heine-Straße soll in wenigen Tagen geschlossen werden. Das ärgert Elli Brusch (3. v. r.), Vorsitzende des Seniorenbeirats, und weitere ältere Einwohner sowie Bürgermeister Arne Schlien.

Kreditinstitut will Selbstbedienungsbereich in der Heinrich-Heine-Straße in Gadebusch schließen. Dagegen protestieren ältere Anwohner und der Bürgermeister.

Gadebusch | Die Entscheidung der Sparkasse, in wenigen Tagen den Selbstbedienungsbereich in der Gadebuscher Heinrich-Heine-Straße zu schließen, sorgt für Frust in der Münzstadt. Vor allem ältere Frauen und Männer ärgern sich über diesen Plan. Der Kontoauszugsdrucker, der Geldautomat und das Überweisungsterminal sollen nur noch bis Freitag, 25. Juni, 8 Uhr, in Bet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite