Gadebusch : 3D-Laser tastet Wände ab

von 08. September 2020, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Mit einem 3D-Laserscanner konnte Oliver Niemann am Dienstag den Innenraum der Stadtkirche von Gadebusch Punkt für Punkt vermessen.
Mit einem 3D-Laserscanner konnte Oliver Niemann am Dienstag den Innenraum der Stadtkirche von Gadebusch Punkt für Punkt vermessen.

Für ein Buch über die Gadebuscher Stadtkirche wird der Sakralbau vermessen

Neue Technik im alten Gotteshaus: Ein 3D-Laser kam am Dienstag in der Gadebuscher Stadtkirche St. Jakob und St. Dionysius zum Einsatz. Das Gerät, das etwas größer als eine herkömmliche Kamera ist, war auf einem Stativ befestigt und drehte sich langsam um die eigene Achse. „Mit diesem Laser wird der Kircheninnenraum berührungslos Stück für Stück vermess...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite