Gadebusch/Königsfeld : Fraktionen fordern Ausbaustopp für Windräder

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von 18. Juni 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Windkraftanlagen: Immer wieder regt sich auch Widerstand gegen den Ausbau bereits bestehender Gebiete.
Windkraftanlagen: Immer wieder regt sich auch Widerstand gegen den Ausbau bereits bestehender Gebiete.

Während die Gemeinde Königsfeld ihr Einvernehmen für Windräder gab, wollen Gadebuscher Kommunalpolitiker ein befristetes Moratorium.

Während Investoren für die Energiewende auf weitere Baugenehmigungen für Windkraftanlagen hoffen, regt sich auf kommunaler Ebene erneut Widerstand. So fordern drei der vier Fraktionen der Gadebuscher Stadtvertretung einen befristeten Ausbaustopp für Windkraftanlagen. Sie wollen über einen solchen Antrag auf der kommenden Stadtvertretersitzung abstimmen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite