Lebensretter aus Gadebusch : Mit Notfallkoffern und Kuscheltieren als Ersthelfer im Einsatz

von 12. August 2021, 11:35 Uhr

svz+ Logo
Zum 20-köpfigen Team der qualifizierten Ersthelfer zählen auch René Hildebrandt, Julian Jürgens und Franziska Gerdes (v.l.n.r.)
Zum 20-köpfigen Team der qualifizierten Ersthelfer zählen auch René Hildebrandt, Julian Jürgens und Franziska Gerdes (v.l.n.r.)

In Nordwestmecklenburg steigt offenbar die Zahl qualifizierter Ersthelfer in Feuerwehren. Im Ernstfall können die so genannten First Responder kostbare Zeit bis zum Eintreffen von Notärzten überbrücken.

Gadebusch | Sie löschen nicht nur Brände, sondern greifen auch zu medizinischen Geräten und Kuscheltieren: Die Rede ist von den First Respondern der Gadebuscher Feuerwehr. Diese qualifizierten Ersthelfer sind in ihr fünftes Einsatzjahr gestartet und haben schon manchem das Leben gerettet. Dabei hatte es anfangs Vorbehalte gegen die Gründungspläne einer solchen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite