Feuerwehr Gadebusch/Rehna/Lützow : Blauröcke sind sich in Sachen Stiefelgeld uneins

von 18. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Alarm in der Rosa-Luxemburg-Straße in Gadebusch. Beim Feuerwehreinsatz am 30. Oktober 2019 wurde auch eine Drehleiter genutzt.
Alarm in der Rosa-Luxemburg-Straße in Gadebusch. Beim Feuerwehreinsatz am 30. Oktober 2019 wurde auch eine Drehleiter genutzt.

Der Amtswehrführer von Lützow-Lübstorf befürwortet die Aufwandsentschädigung, sein Kollege in Rehna lehnt sie ab.

Beim Thema Stiefelgeld gehen die Meinungen auseinander. Einige Stadt- und Gemeindevertreter befürworten eine Aufwandsentschädigung für ehrenamtlich tätige Feuerwehrleute, andere lehnen diese mehr oder weniger vehement ab. Ein ähnliches Bild bei den Blauröcken: Auch die Amtswehrführer von Gadebusch, Rehna und Lützow-Lübstorf, Ralf Siewert, Henry Wanzenb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite