Nordwestmecklenburg : Ferienlager musste wegen mehrerer Corona-Fälle geschlossen werden

von 28. Juli 2021, 07:47 Uhr

svz+ Logo
/Illustration
/Illustration

Dutzende Kinder mussten in Quarantäne, hinzu kommen mehrere Betreuer. Die Neuinfektionen verteilen sich auf mehrere Landkreise.

Wismar/Schwerin | Das traurige Ende eines Ferienlagers in Nordwestmecklenburg: Wegen zahlreicher Corona-Infektionen muss das christliche Camp „Wilder Westen“ in Groß Stieten (Landkreis Nordwestmecklenburg) schließen. Die 75 Kinder sowie mehrere Betreuer sind wieder zu Hause in Quarantäne. 25 Coronavirus-Infektionen bei Teilnehmern des Ferienlagers und deren Kontaktpers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite