Pflanzenvielfalt bei Gadebusch : Feuerroter Klatschmohn sorgt für Farbtupfer an Feldrändern

von 11. Juni 2021, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Mit seinen feuerroten Blättern ist der Klatschmohn derzeit ein wahrer Hingucker.
Mit seinen feuerroten Blättern ist der Klatschmohn derzeit ein wahrer Hingucker.

Er gilt als ein Überlebenskünstler und wurde 2017 zur Blume des Jahres gekürt. Die Rede ist vom Klatschmohn, der derzeit wieder an Feldrändern feuerrot leuchtet.

Gadebusch | Wie die meisten Ackerkräuter ist der Klatschmohn nicht seit Urzeiten in Mitteleuropa heimisch. Die Art stammt nach Angaben des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) aus dem wärmeren Mittelmeerraum und drang zusammen mit dem Getreide während der Jungsteinzeit nach Norden. Heute sei der Klatschmohn weltweit verbreitet, so der Naturschutzbund. Im Jahr ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite