„Dörfer zeigen Kunst“ : Ungewöhnliche Installationen in Thandorf sorgen für Aufsehen

svz+ Logo
Das Dorfgemeinschaftshaus in Thandorf kommt einer Galerie gleich. Neben Olivia Althaus-Apmann (im Bild) stellen in dem Dorf Anne Auerbach, Nando Kallweit, Susanne Köttgen, Ute Licht, Kerstin Lorenz, Nils Stöwahse und Hanne Willberg aus.
Das Dorfgemeinschaftshaus in Thandorf kommt einer Galerie gleich. Neben Olivia Althaus-Apmann (im Bild) stellen in dem Dorf Anne Auerbach, Nando Kallweit, Susanne Köttgen, Ute Licht, Kerstin Lorenz, Nils Stöwahse und Hanne Willberg aus. Fotos: Michael Schmidt

Das kleine Dorf ist eines von 19 Ausstellungsorten und macht mit ungewöhnlichen Installationen auf sich aufmerksam.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
20. Juli 2019, 05:00 Uhr

Mit einer zentralen Eröffnungsfeier in Neu Horst ist der Startschuss für die länderübergreifende Aktion „Dörfer zeigen Kunst“ erfolgt. Bis zum 11. August wird es von jetzt an jedes Wochenende Kunstschauen...

tiM eienr lnezratne fgöninErefsfure ni Neu oHsrt tis der hsrcttssSau üfr edi eedeüdäbrgfirnrelen iknAot „Deörfr geienz u“nstK frl.oget iBs zmu 11. stAuug wrdi se onv ztjte na jedse eeoWhendcn asnKcehstuun in 91 föernDr egbe.n nHuiz nmoemk a.tungsalntreenV ied vno ancdebtGenhied isb zmu fenofne eSnngi chnie.re

arbeüDr ahiuns gernos Ationnek wie in hrondfTa im rwtenash niSne dse roWets für uenfshA.e rotD nietkerre rowhnneEi inee 61 rtMee lgaen toatnansI.ill aDs eenr:oedBs Sie htesteb asu 2rc le,ush8erFnöe die na hcürnSen ifeestgtb i.snd

 

„Es erbtnn na neievl ckneE rsiede eWlt – da sndi eceFöesurlrh hticn c,lcshthe“ tsga nsHa to.Vg Er nud tewiree ehanrTdrof tegalesntte idsee stllain,Iaont ide auch als allipKgsne gtenztu rwnede kne.nöt

neW:eierlest onT:hdrfa öefrrD ezenig mzu 16. aMl utsKn

inE tneBinsekn orp pEruoa iznege ide Tenrrdhofa na dre pzeiSt hrrie tach eMrte hhneo F.aeygnepigdrmla oDrt ebno ewhne nneeb dne enhnFa red ,UE laDsnshtedcu dnu sde esLdan Vrobpgoerrumcnn-eMelmk ucha dei leetaeutnesgt dnTfoaglh-Frgea. ieS sit ukcrtbde itm edn eWntor „inMe trO zum “nbL.ee ellhimW preeSahc keetelttr fua disee edmPr,iya edi sua olneeiHztlr etb,sthe nud aehtcrb eid nFnhea na.

dzoYUCQHy07

Di„e naeorTfrdh zeneig neb,e ow sie ni edr tleW eblne – zang eb,on“ sgta rpaSeech nud hltsucnzem. hdnToraf hgeeör wie clen-rmgMpeukbroorVemn ndu atDhsnedluc seft uz orpa,Eu asd sei rde t.druirHegnn

sDsa udrch eised oiRneg ntesi hhnatezglanrej neie eezrnG ,eelvfri ardafu wrdi im fonrhdaerT anefDfeissrochamtghsu eeinig.snewh tDor tegh es mu edi ,eaurM ied entsi dDenltsachu ni tsO nud Wset etite,l dun um ide cihtchsGee des hgiltsefeecn efDosr nsoLhc.we W„ir lwenol nazg beswtsu dnu in maeiamtubZrsen mit dem Geushznr sdfoShagcrl na dne rfulMeaal vor 03 aernhJ “rerneni,n stga ide adeinrnrhfoT vailiO pn-laastn.muAAh saD neielk Dfro treeif mezud mit einre gtdinMih trA in erd eSpeacscnheruhe ma 27. Juil ied ezhrejäighn lnmhaTeei an erd edriülenrengnäeerbdf Atnoik örer„fD inegez Kt.s“un

eDi Oraaonitrgsne sdesie fuiltstsv,enaKs na emd hics tueA1 re0k7 t,inligebee erhennc tim rdun 0rhs7nceB0 eu0 in 19 nert.O

 

zur Startseite