Nordwestmecklenburg : Die süßen Früchte an den Kreisstraßen

von 21. Juli 2021, 17:09 Uhr

svz+ Logo
In mühevoller Kleinarbeit hat der Kommunalpolitiker Dr. Bernhard Schubach mehr als 3000 kreiseigene Obstbäume an den Kreisstraßen Nordwestmecklenburgs kartiert.
In mühevoller Kleinarbeit hat der Kommunalpolitiker Dr. Bernhard Schubach mehr als 3000 kreiseigene Obstbäume an den Kreisstraßen Nordwestmecklenburgs kartiert.

Der Wismarer Kommunalpolitiker Dr. Bernhard Schubach hat mehr als 3000 Obstbäume zwischen Utecht, Krembz und Neukloster kartiert.

Kneese | Äpfel, Birnen, Kirschen oder Pflaumen. Die Obstbäume an den Kreisstraßen von Nordwestmecklenburg geben so einiges her. Süße Früchte, die zwar nicht immer erreichbar, künftig allerdings zumindest leicht zu finden sind. Der Wismarer Kommunalpolitiker Dr. Bernhard Schubach (Piratenpartei) hat sich die Mühe gemacht und die kreiseigenen Obstbäume kartiert....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite