Schulbeginn in Gadebusch : Das Chaos parkender Autos blieb aus

von 03. August 2020, 14:30 Uhr

svz+ Logo
Vor der Grundschule in Gadebusch mussten die Kontaktbeamten Matthias Friedrich (l.) und Olaf Jürgens kaum einschreiten. Es blieb bei einigen Belehrungen.
Vor der Grundschule in Gadebusch mussten die Kontaktbeamten Matthias Friedrich (l.) und Olaf Jürgens kaum einschreiten. Es blieb bei einigen Belehrungen.

Polizei kontrolliert in den kommenden Tagen parkende Autos vor Grundschulen

In den vergangenen Jahren herrschte vor Schulbeginn oft Gewusel in der Gadebuscher Amtsstraße. Autos blockierten Gehwege oder parkten längere Zeit auf der Straße und behinderten so andere Fahrzeuge und Fußgänger. In diesem Jahr blieb das Chaos aber aus Die meisten Eltern, die ihre Kinder am Montagmorgen mit dem Auto zur Heinrich-Heine-Grundschule brach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite