Grevesmühlen : Waldinventur läuft in Nordwestmecklenburg an

von 06. April 2021, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Um bei der Waldinventur eine Höhenmessung der Bäume vornehmen zu können, kommt auch dieses Gerät namens Blume-Leiss zum Einsatz. Im Bild: Försterin Steffi Wassermann vom Forstamt Grevesmühlen.
Um bei der Waldinventur eine Höhenmessung der Bäume vornehmen zu können, kommt auch dieses Gerät namens Blume-Leiss zum Einsatz. Im Bild: Försterin Steffi Wassermann vom Forstamt Grevesmühlen.

Die Zählung ist wohl eine der größten Bestandsaufnahmen in Deutschland und findet auch in MV statt.

Grevesmühlen | Inventuren gibt es nicht nur in Geschäften, sondern auch in der Natur. So läuft derzeit bundesweit und somit auch im Bundesland MV die Waldinventur an. Worauf es dabei ankommt und welche Kuriositäten in der Vergangenheit zum Vorschein kamen, darüber berichtet die Försterin Steffi Wassermann vom Forstamt Grevesmühlen im Interview mit Redakteur Michael ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite