Feuerwehr Gadebusch/Rehna : „Das Stiefelgeld wäre verdient“

von 20. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Es brannte in der Rosa-Luxemburg-Straße in Gadebusch am 20. Juni 2017. Die Feuerwehr musste Bewohner mit der Drehleiter retten.
Es brannte in der Rosa-Luxemburg-Straße in Gadebusch am 20. Juni 2017. Die Feuerwehr musste Bewohner mit der Drehleiter retten.

Bürger befürworten Aufwandsentschädigung für ehrenamtlich tätige Feuerwehrleute

Beim Thema Stiefelgeld, über das derzeit in Nordwestmecklenburg heiß diskutiert wird, scheiden sich die Geister. Die Amtswehrführer und die Bürgermeister der Gemeinden mit Feuerwehren sind gespalten, wenn es um die Aufwandsentschädigung für die Blauröcke geht. Anders die Bürgerinnen und Bürger. Sie sprechen sich für eine finanzielle Anerkennung aus, wi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite