Gadebusch/Degtow : Brände halten Wehren in Atem

von 01. Juni 2020, 14:55 Uhr

svz+ Logo
Der Holzanbau eines Gartenhauses wurde in Gadebusch ein Opfer der Flammen. Die Feuerwehr hatte zwei Stunden lang zu tun.
Der Holzanbau eines Gartenhauses wurde in Gadebusch ein Opfer der Flammen. Die Feuerwehr hatte zwei Stunden lang zu tun.

Feuer am Sonnabend in Gadebuscher Gartenanlage und am Montag im Recyclingpark bei Grevesmühlen

Wieder ein Großeinsatz für die Gadebuscher Feuerwehr: Sie musste am Sonnabendnachmittag zu einem Gartenlaubenbrand in der Münzstadt ausrücken. „Beim Eintreffen an der Einsatzstelle in der Gartenanlage an der Ringstraße stand der Holzanbau der Laube bereits voll in Flammen“, sagte Wehrführer Sebastian Otto. „Wir hatten gut zwei Stunden zu tun, waren mit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite