In Teilen Nordwestmecklenburgs : Blaue Tonne kostet bald Geld

von 24. Mai 2020, 17:28 Uhr

svz+ Logo
/Illustration

/Illustration

Das Entsorgungsunternehmen GER Umweltschutz kündigt Gebühren an. Laut Landkreis planen weitere Firmen ein Entgelt für die Papierentsorgung.

Diese Nachricht dürfte keine Jubelschreie auslösen: Kunden der GER Umweltschutz GmbH sollen ab 1. Juli für das Entsorgen ihres Altpapiers bezahlen. Dies teilte das Grevesmühlener Unternehmen per Brief mit. Mehr als 15 Jahre lang war die Entleerung der blauen Tonnen für die Kunden kostenfrei. Begründet wird die Gebühr mit dem „dramatischen Rückgang der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite