Bentin in Nordwestmecklenburg : Heino Baruschke erntet Kürbisse für Kita, Schule und Herbstmarkt

von 15. September 2021, 09:43 Uhr

svz+ Logo
Mit Kürbissen kennt er sich aus: Heino Baruschke aus Bentin.
Mit Kürbissen kennt er sich aus: Heino Baruschke aus Bentin.

In dem kleinen Dorf Bentin, zwischen Gadebusch und Wittenburg gelegen, hat die Kürbisernte begonnen. Warum die in diesem Jahr besser ausfällt als 2020.

Bentin | Mächtig ins Staunen und Schwitzen kommt derzeit Heino Baruschke aus Bentin. Denn die Kürbisernte verlangt ihm einiges an Kräften ab. Rund 250 Kürbisse will er bis zum Wochenende vom heimischen Feld hinter seinem Haus holen. „Dieser Kürbis ist noch einer der kleineren Exemplare. Vielleicht muss ich mir sogar noch einen Hubwagen für die Schwergewichte h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite