Bahnhof in Holdorf : Fahrgäste ärgern sich über zu kurzen Gehweg

von 02. Juli 2021, 13:40 Uhr

svz+ Logo
Schildbürgerstreich am Bahnhof in Holdorf: Zwischen der Straße und dem Gehweg Richtung Bahnsteig liegt ein etwa zwei Meter breiter Grünstreifen. Ihn zu überwinden, kann mit einem Rollstuhl oder einem Rollator eine Herausforderung sein.
Schildbürgerstreich am Bahnhof in Holdorf: Zwischen der Straße und dem Gehweg Richtung Bahnsteig liegt ein etwa zwei Meter breiter Grünstreifen. Ihn zu überwinden, kann mit einem Rollstuhl oder einem Rollator eine Herausforderung sein.

Rollstuhlfahrer und ältere Menschen mit Rollatoren haben Schwierigkeiten zum Bahnsteig in Holdorf zu kommen. Auch in Stresdorf, Buchholz und Rehna gibt es Probleme.

Holdorf/Rehna | Als Fred Tiede den Bahnsteig in Holdorf betreten wollte, traute er seinen Augen nicht. „Der Gehweg endet im Nirgendwo. Mit einem Rollstuhl, einem Rollator oder einem Kinderwagen ist es schwierig, zum Bahnsteig zu kommen. Das ist einfach nur traurig“, ärgerte sich der Bahnkunde aus Rehna. „Ich habe mich gefragt, wo bin ich hier bloß gelandet? Das kann ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite