Kreismuseum Herzogtum Lauenburg : Ausstellung zum Barber-Ljaschtschenko-Abkommen jetzt in Ratzeburg

von 19. August 2021, 12:03 Uhr

svz+ Logo
Die 20 Schautafeln zum Barber-Ljaschtschenko-Abkommen waren bereits im Grenzhus in Schlagsdorf zu sehen.
Die 20 Schautafeln zum Barber-Ljaschtschenko-Abkommen waren bereits im Grenzhus in Schlagsdorf zu sehen.

20 Schautafeln, die die Ereignisse von 1945 dokumentieren, stehen bis Ende August im Kreisarchiv des Herzogtums Lauenburg. Es schafft einen Überblick, wie der westliche Teil Mecklenburgs nachhaltig geprägt wurde.

Ratzeburg/Gadebusch | Sie war kurz in der Aula auf dem Gadebuscher Schlossberg zu sehen und wurde danach im Grenzhus in Schlagsdorf gezeigt. Nun macht die Wanderausstellung „Das Barber-Ljaschtschenko-Abkommen 1945 und seine Folgen” mit 20 Tafeln und einer Medienecke im Kreismuseum des Herzogtums Lauenburg in Ratzeburg Station. Bis zum 29. August erhalten die Besucher einen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite