Wohlenberger Wiek : Ausflugsschiff mit 44 Menschen manövrierunfähig auf der Ostsee

von 16. Juni 2021, 19:40 Uhr

svz+ Logo
_202106161940_full.jpeg

Der Kapitän setzte einen Notruf ab, worauf freiwillige Seenotretter der Station Timmendorf auf Poel mit ihrem Seenotrettungsboot ausrückten.

Tarnewitz | Ein Ausflugsschiff mit 44 Menschen an Bord ist nach einem Getriebeschaden am Mittwochnachmittag manövrierunfähig auf der Ostsee getrieben. Der Notfall ereignete sich etwa zwei Kilometer nordöstlich von Tarnewitz in der Wohlenberger Wiek, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte. Bei Windstärke vier sei die „Seebär“ in Ric...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite