Milchproduktion : Arla Food kommt nach Upahl

von 15. Juli 2020, 16:20 Uhr

svz+ Logo
Nur noch bis zum Jahresende fahren die Milchlaster in das Arla Werk in Karstädt, dann wird es geschlossen.
Nur noch bis zum Jahresende fahren die Milchlaster in das Arla Werk in Karstädt, dann wird es geschlossen.

Arla Foods verlagert seine Magermilchproduktion aus der Prignitz nach Mecklenburg-Vorpommern

95 Millionen Kilogramm Milchvolumnen mehr pro Jahr werden ab dem neuen Jahr im Milchwerk in Upahl verarbeitet. Arla Foods gab bekannt, dass sie die kleine Molkerei in Karstädt, gelegen in der Prignitz an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern, schließt und die Produktion von Magermilchpulver nach Upahl verlagert. Werk im Nordwesten hat Kapazitäten Der kl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite