Gadebusch : Arbeitseinsatz auf der Slaweninsel

von 23. März 2021, 15:43 Uhr

svz+ Logo
Mit einem Boot ruderte Gerhard Schotte zur Slaweninsel, um ein Kunstwerk zu pflegen.
Mit einem Boot ruderte Gerhard Schotte zur Slaweninsel, um ein Kunstwerk zu pflegen.

Kunst macht Arbeit – im wahrsten Sinne des Wortes. So gab es einen Arbeitseinsatz an einem ungewöhnlichen Ort.

Gadebusch | Alles für die Kunst: In Gadebusch hat es am Dienstag einen Arbeitseinsatz auf der sogenannten Slaweninsel gegeben. Um diese trockenen Fußes zu erreichen, nutzte Gerhard Schotte ein kleines Boot namens „Die Mecklenburg“ und nahm Kurs auf diese Miniinsel des Gadebuscher Burgsees. Mit an Bord hatte er unter anderem Scheren und Handschuhe. Nachdem der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite