Schlagsdorf : Anekdoten von beiden Seiten des Zauns

svz+ Logo
Der erste Spaziergang nach der Corona-Pause.

Grenzsoldat und Grenzbeamter berichtet aus der Zeit des geteilten Deutschland

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
07. Juni 2020, 17:00 Uhr

Die erste Wanderung nach der coronabedingten Schließung des Schlagsdorfer Grenzhus bot am gestrigen Sonntag gleich ein Novum. Erstmals berichteten Wolfgang May als früherer Bundesgrenzschutzbeamter und de...

Dei eters aernWudgn cahn dre tbnoeronaeidgcn nuhgecßlSi des facgoSrldehrs zsGruhen tbo ma giresgtne oSntnag eghlci ien omu.vN tsEslamr tbtcrenhiee fggolWan Mya sla ehrreüfr rzbuecrdeuBsentmhsgaeznt und erd hesafcdolgrSr nJse ,cehrShsonti aghimerlee ondrszeGtal erd R,DD in erein Wgedrnaun mu dne ehoecMwr eSe geinsemam von ehrin brlEennessi fau dneeib Setien des un.aZse „Estr im vnrgegneane Jhar bhean iwr nus nerek,gntennle obohlw iwr hcnso 0919 afu imene oFot mgeinaems uz eenhs di“n,s trekelrä May udn eitegz nde rmeh als 02 cerueBsnh asd ufa dem ydnaH geisehcperte oFt,o hee se tim vielen eetnodAnk fau eid nenu riKelotem nelga aWnerudgn ni.gg

zur Startseite