Mühlen Eichsen : Altes Wehr weicht neuer Fischtreppe

von 10. März 2021, 11:50 Uhr

svz+ Logo
Dieses marode Stauwerk weicht einer 200 Meter langen Fischtreppe in Mühlen Eichsen. Im Bild die Kommunalpolitiker Dr. Peter Hajny, Jürgen Ahrens, Bauhof-Mitarbeiter Hubert Sass und Andrea Bruer vom Wasser- und Bodenverband Stepenitz-Maurine (v.l.n.r.).
Dieses marode Stauwerk weicht einer 200 Meter langen Fischtreppe in Mühlen Eichsen. Im Bild die Kommunalpolitiker Dr. Peter Hajny, Jürgen Ahrens, Bauhof-Mitarbeiter Hubert Sass und Andrea Bruer vom Wasser- und Bodenverband Stepenitz-Maurine (v.l.n.r.).

Mit Hilfe von EU-Geldern erhält der Fluss Stepenitz eine weitere Fischaufstiegsanlage. Dieses Mal in Mühlen Eichsen.

Mühlen Eichsen | Es geht wieder aufwärts – zumindest für Fische. Denn in Mühlen Eichsen wird für die tierischen Flussbewohner eine Fischaufstiegs-Anlage errichtet. Dafür werden rund 650000 Euro investiert. Rund 90 Prozent davon werden gefördert durch die Europäische Union. Die restlichen zehn Prozent kommen vom Land Mecklenburg-Vorpommern. Ende Oktober sollen die B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite