Groß Eichsen : Neues Holz für alte Sitzreihen

von 02. März 2021, 12:58 Uhr

svz+ Logo
Das Chorgestühl wird wieder in der Kirche in Groß Eichsen aufgebaut. Thomas Leppin (l.) und Jens Leppin bei der Arbeit.
Das Chorgestühl wird wieder in der Kirche in Groß Eichsen aufgebaut. Thomas Leppin (l.) und Jens Leppin bei der Arbeit.

Experten haben das wertvolle Chorgestühl aus der Johanniter-Kirche Groß Eichsen saniert und bauen es jetzt wieder auf.

Groß Eichsen | Das Chorgestühl gehört zu den ältesten Ausstattungsstücken in der Johanniter-Kirche in Groß Eichsen. Die beiden Sitzreihen mit je acht Plätzen für Ordensbrüder wurden Anfang des 16. Jahrhunderts angefertigt. Im Mai vergangenen Jahres startete eine umfassende Schönheitskur: Das wertvolle Gestühl, das überwiegend aus Eichenholz besteht, wurde abgebaut u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite