Gadebusch : Achtung, hier wird aus dem Karton „gelasert“

von 31. Juli 2020, 14:08 Uhr

svz+ Logo
Kontrolliert in der Wollbürger Straße: Schülerin Paula Schnürl setzt sich für die Verkehrberuhigung ein.
Kontrolliert in der Wollbürger Straße: Schülerin Paula Schnürl setzt sich für die Verkehrberuhigung ein.

Siebtklässlerin macht darauf aufmerksam, dass die Wollbürger Straße eine Spielstraße ist

„Sch(r)itttempo“ steht auf der Pappe vor der Buchhandlung Schnürl. Darin sitzt die zwölfjährige Paula Schnürl und „lasert“ – oder macht zumindest darauf aufmerksam, dass die Wollbürger Straße Spielstraße ist. „Keiner weiß, dass hier Schritttempo ist“, sagt Mutter Kerstin Schnürl. „Sie versucht, ein bisschen Verkehrsberuhigung zu machen.“ Und es klappt:...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite