zur Navigation springen

Internationaler YWPA-Award : 16-Jährige wird erste Preisträgerin

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Der Zonta Club Wismar will mit dieser Auszeichnung das ehrenamtliche Engagement würdigen

svz.de von
erstellt am 02.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Eine große Ehre für ein 16-jähriges Mädchen: Erstmals wurde am Mittwochabend der YWPA-Award des Zonta Clubs Wismar vergeben. „Mit dem Young Women in Public Affairs Award werden weltweit junge Mädchen und Frauen geehrt, die sich im besonderen Maße ehrenamtlich engagieren“, erklärte Heike Böhm-Dietrichs, die Präsidentin des Wismarer Zonta Clubs. Seit 1990 haben gut 700 junge Mädchen und Frauen weltweit diesen Preis bekommen, nun erstmals auch eine Engagierte in Mecklenburg-Vorpommern.

Preisträgerin Laura-Sophie Brunsch wusste bis zum Schluss nichts von ihrer Auszeichnung. „Ich dachte, ich habe keine Chance, weil es so viele Mädchen in der Stadt gibt, die sich ehrenamtlich engagieren. In meiner Klasse sind welche in der Freiwilligen Feuerwehr und im Technischen Hilfswerk zum Beispiel“, begründet sie ihre Zurückhaltung. Aber: Laura-Sophie Brunsch überzeugte mit ihrer Bewerbung und ihren Aussagen die Jury.

Laura-Sophie geht auf das Wismarer Gerhard-Hauptmann-Gymnasium, in ihrer Klasse ist sie Klassensprecherin und engagiert sich in zwei Schülerfirmen ehrenamtlich und federführend. Darüber hinaus gehört sie zu den ganz aktiven Vorstandsmitgliedern im Wismarer Kinder- und Jugendparlament. „Ich finde es sehr spannend, die Verantwortung zu tragen“, sagte die Schülerin. „Zu wissen, dass man mit dem Ehrenamt beispielsweise im Jugendparlament etwas bewegen kann, das ist ein gutes Gefühl“, erzählt Laura-Sophie.

Im Rahmen eines kleinen Festaktes im Fründts Hotel überreichten Heike Böhm-Dietrichs und die beiden Schirmherrinnen des Preises, Landrätin Kerstin Weiss und Dr. Andrea Amling, die internationale Urkunde, Blumen und das Preisgeld in Höhe von 300 Euro. Amling ist im Sana Hanse-Klinikum Wismar Chefin der Notaufnahme und der Wachstation, dazu ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes in Wismar und im Landkreis.

Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss erzählte vom eigenen Ehrenamt. „Ehrenamtliches Engagement darf man nicht als Selbstverständlichkeit erachten“, dankte sie der jungen Aktiven. Dr. Andrea Amling gab der Preisträgerin einen wichtigen Rat: „Folge deinen Träumen, arbeite hart, setze dich für deine Ziele ein und akzeptiere nicht jedes Nein!“

Heike Böhm-Dietrichs machte deutlich, wie wichtig es ist, dass gerade junge Mädchen und Frauen sich mit dem, was sie leisten, nicht verstecken: „Bescheidenheit mag ganz charmant sein, aber damit kommt Frau nicht weiter.“

Bescheiden braucht Laura-Sophie Brunsch nicht sein, sie ist eine sehr gute Schülerin, hat einige Preise in den Bereichen Mathe und Informatik gewonnen und sich dabei selbstbewusst gegen meist männliche Mitkonkurrenten durchgesetzt. Ihr Berufsziel: Lehrerin für Mathe, Informatik und Sport werden, auch wenn das „eher Fächer sind, die Lehrer unterrichten“.

Hintergrund: Internationaler Preis

• Nach der Preisvergabe auf lokaler Zontaclubebene soll die jeweilige Preisträgerin ihre Bewerbung bis Ende März auf Englisch verfassen, um dann auf der nächst höheren Distrikt-Ebene zu kandidieren. Der Zonta-District 27 umfasst alle Clubs von Mittelfrankreich, Belgien, Luxemburg und Norddeutschland über Nordpolen bis zur Ukraine. Es winken 1000 US-Dollar Preisgeld. Wenn Laura-Sophie auch dort überzeugt, hätte sie die Chance, sich auf weltweiter Ebene bei der Zonta-Convention 2018 in Yokohama/ Japan vorzustellen.

•  Der „Zonta Club of Wismar Area“, so der offizielle Name, ist bisher der einzige Club in Mecklenburg-Vorpommern, 1994 wurde er durch den Zonta Club Lübeck ins Leben gerufen. Zurzeit sind mehr als ein Dutzend berufstätige Frauen in Führungspositionen aktiv, die sich für lokale und überregionale Projekte engagieren.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen