zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

22. August 2017 | 03:50 Uhr

Spende : 1500 Euro für die Kinderklinik

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Benefizturnier der PSV Gadebusch: Hobbysportler spenden für guten Zweck

Bereits zum dritten Mal organisierte der PSV Gadebusch ein Bene fizturnier zugunsten des Fördervereins der Kinderklinik Schwerin. „Wir sind mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden. Das Ergebnis aus dem vergangenen Jahr konnten wir verdoppeln“, so Organisator Karsten Müller. Er konnte zusammen mit Dietbert Krakow somit 1500 Euro übergeben.

„Ein großer Dank geht an den Landkreis Nordwestmecklenburg für die kostenlose Nutzung der Turnhalle Gadebusch“, zeigt sich Karsten Müller von der Hilfe beeindruckt. Ein großes Dankeschön gehe zudem an die Teams, die einen erheblichen Betrag spendeten und an alle Sponsoren sowie die beiden Schiedsrichter Klaus Seemann und Alexander Pätsch, so Müller weiter. „Ohne diese Unterstützung wäre solch ein Erfolg gar nicht möglich gewesen.“ Zu den Unterstützern zählte auch ein Star: Fifa-Schiedsrichter Bastian Dankert stellte drei signierte Trikots für die Tombola zur Verfügung.

Nebenbei wurde auch Fußball gespielt. Wie schon im Vorjahr siegte das Team „die Seuche“ mit dem besten Torschützen des Tages, Christian Radom. Zweiter wurde das Team Wendt vor den „Benefizern“. PSV Gadebusch stellte mit Marco Plath zudem den besten Torwart. Im nächsten Jahr streben die Freizeitfußballer ein weiteres Ziel an. Dann wollen sie die 2000 Euro-Marke knacken.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2014 | 00:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen