zur Navigation springen

Neues Zuhause für Zirkusbär? : Für Baloo ist Platz im Bärenwald

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Tierschutzorganisation greift in Polen ein. Jetzt wird nach einer schnellen Lösung gesucht.

svz.de von
erstellt am 06.Jul.2016 | 21:00 Uhr

Nachdem Bär Baloo jahrelang unter furchtbaren Haltungsbedingungen leben und Tricks zur Unterhaltung der Zuschauer im polnischen Zirkus „Vegas“ vorführen musste, konnte nun ein Team von Vier Pfoten und der polnischen Tierschutzorganisation Viva eingreifen und den einzigen Zirkusbären Polens retten. Das Team kam gestern in Pawlowice an und konnte den Bären nach seiner Konfiszierung durch die Polizei übernehmen.

Baloo musste sein Dasein in einem winzigen Käfig mit einem kleinen Außenbereich fristen. Während seiner Auftritte konnten ihn Besucher zur Belustigung mit Fast Food füttern. Glücklicherweise war der Zirkusbesitzer kooperativ und die Konfiszierung sowie der Transfer des Bären und einiger anderer betroffener Tiere (ein Kaiman und einige Schildkröten) verlief gut. Baloo ist jetzt vorerst sicher im Zoo Poznan untergebracht. Dort steht allerdings nicht ausreichend Platz zur Verfügung um dem Bären ein permanentes Zuhause zur Verfügung zu stellen.

Vier Pfoten und Viva setzen sich deshalb bei den zuständigen Behörden dafür ein, dass Baloo in den Bärenwald Stuer überführt werden darf. Dort steht nach Information der Leitung der Einrichtung ein Platz für den Bären zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen