zur Navigation springen

Schwerin : Fünf Verletzte nach Auffahr-Unfall an Pfohe-Kreuzung

vom

Ein 34-jähriger Autofahrer fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Krebsförden in zwei haltende Fahrzeuge.

svz.de von
erstellt am 02.Jan.2015 | 17:04 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall am Freitagnachmittag gegen 14.20 Uhr auf der Pampower Straße: In Höhe des Pfohe-Autohauses fuhr ein 34-jähriger Autofahrer aus Schwerin nach Angaben der Polizei auf zwei haltende Fahrzeuge auf und beschädigte einen weiteren Wagen seitlich. Insgesamt fünf Personen wurden verletzt, davon eine schwer, und in Krankenhäuser in der Landeshauptstadt und in Crivitz gebracht.

Um die betroffenen Fahrzeuge zu bergen, wurde der Verkehr in Richtung Stadt einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Schlossgarten im Einsatz, die die Spezialfirma bei der aufwändigen Bergungsaktion unterstützte und den Unfallort säuberte.

Insgesamt zwei Stunden dauerte es, bis die Pampower Straße von der Polizei wieder vollständig für den Fahrzeugverkehr frei gegeben wurde. Die Autokolonne in Richtung Stadt staute sich zeitweise bis nach Schwerin-Süd zurück.

 Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen halten noch an.  Es war der erste schwere Zusammenstoß in der Stadt im neuen Jahr.

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen