Fünf Prozent Lohnplus

von
01. November 2010, 08:35 Uhr

Rostock/Schwerin | Die etwa 22 000 Beschäftigten im Gastgewerbe Mecklenburg-Vorpommerns erhalten von November an fünf Prozent mehr Lohn. Zusätzlich werde die unterste Tarifgruppe gestrichen, sagte der Landesgeschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, Uwe Barsewitz, gestern in Rostock nach der Unterzeichnung des Vertrags.

Damit betrage der tarifliche Einstiegslohn 1071 Euro pro Monat, dies entspreche einer Steigerung in der untersten Tarifgruppe um etwa 15 Prozent. Die Vergütungen im ersten Ausbildungsjahr steigen um 100 auf 420 Euro monatlich.

Die Einigung mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss- Gaststätten war bereits vor knapp zwei Wochen erzielt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen