Fisch geht nach Berlin zur Grünen Woche

Sabine Schubert
Sabine Schubert

von
12. Januar 2010, 09:04 Uhr

Warnemünde | Über Buchenholz räuchert Bernd Jeschke auf der Mittelmole täglich Lachs, Heilbutt, Rotbarsch und andere Meerestiere. Auch wenn sich auf dem kleinen Fischmarkt der Besucherandrang aufgrund des Wetters jetzt in Grenzen hält, hat der Rostocker in den nächsten Tagen doch alle Hände voll zu tun. Der noch ofenwarme Fisch wird sofort gut verpackt und auf die Reise nach Berlin geschickt, denn dort wird am Freitag die Grüne Woche eröffnet. In der Halle 5.2 B, wo sich das Land Mecklenburg-Vorpommern bei dieser weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau präsentiert, will die Warnemünder Aquaro GmbH für Fisch, Fischprodukte und nebenbei für das Rostocker Seebad kräftig die Werbetrommel rühren. "Der leckere Fisch aus meinem Räucherofen sagt mehr als 1000 Worte", findet Jeschke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen