Feucht-fröhliches Riesen-Gaudi

<fettakgl>Diesmal mit dabei: </fettakgl>Lars Zander aus Reinbeck bei Mölln mit 'Wicki und die starken Männer'.<fotos>Michael-Günther Bölsche</fotos>
1 von 3
Diesmal mit dabei: Lars Zander aus Reinbeck bei Mölln mit "Wicki und die starken Männer".Michael-Günther Bölsche

svz.de von
18. Juli 2010, 05:42 Uhr

Plau am See | Die 21. Auflage der Plauer Badewannenrallye zwischen Hühnerleiter und Hubbrücke wurde am Sonnabend von Tausenden begeistert begleitet. Viel Zeit und Energie haben die Teams in die Gestaltung der Boote gesteckt, um am Ende klatschnass mit Muskelkraft das Ziel zu erreichen. Auch die Plauer Feuerwehr ist nach elf Jahren Abstinenz wieder mit von der Partie und hatte sichtlich Spaß. Die Jury hatte wohl Gefallen an der Wasserlöschtechnik gefunden und verlieh der Wehr den dritten Preis um den Großen Pokal von Lübzer Pils.

Einen Treuepokal haben sich die Freunde des Plauer Klinikums verdient. Zum 14. Mal in Folge waren sie dabei. Diesmal dankten sie dem Kraken Paul und der Nationalmannschaft für den dritten Platz bei der WM. Auch aus der Kreisstadt Parchim war ein Team angereist. Eckhard Möller und seine "Insulaner" vom Zeltplatz Leisten präsentierten "Tussi Schlumpf". Aus Spaß an der Freude ist diese Truppe bereits zum zehnten Male mit von der Partie und bekamen für ihre Kreativität einen Sonderpreis für Fleiß und Gestaltung.

Andreas Dau aus Plau mit seinem Team

"Plauer Traumprinzen" kamen als Frösche, die preisgünstig eine Prinzessin loswerden wollten. Doch das klappte nicht, aber es gab dafür den "Erotikpokal".

Ein großes Lob gebührt auch dem langjährigen Sprecher und Urgestein im Badewannenvorstand Christian König. "Ich bin von diesem Virus erfasst und kann es nicht lassen, es macht einfach Spaß", meinte er. Unter den vielen Gästen auch der Steuermann der Landesregierung, Ministerpräsident Erwin Sellering mit seiner Partnerin Britta Baum.

Damit alle fröhlich feiern konnten, waren viele Helfer, unter ihnen die DRK Wasserwacht Plau und der DRK Sanitäts- und Betreuungszug Parchim im Einsatz. Die Plauer Zahnärzte hatten Bonbons für die Zuschauer gesponsert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen