zur Navigation springen
Lokales

21. Oktober 2017 | 03:29 Uhr

Feierlicher Saisonausklang

vom

svz.de von
erstellt am 05.Sep.2010 | 06:56 Uhr

Warnemünde | Am Alten Strom in Warnemünde wurde am Wochenende die Bade- und Feriensaison traditionell mit dem Stromfest verabschiedet.

Der Spätsommer hat sich zum festlichen Saisonausklang noch einmal von seiner schönsten Seite gezeigt. Milde Temperaturen, Sonnenschein und ein mäßiger Wind waren für Touristen und Einheimische ideal zum Schlendern und Verweilen. An vielen Ecken wurde maritime Musik gespielt. So gaben der Shantychor "Luv un Lee" , die Küstencountryband "Spill" oder die Musikgruppe "Irish Coffee" ihre Hits zum Besten. Das ukrainische Kinder- und Jugendensemble "Ross" zeigte außerdem auf der Bühne sein Können. Die zahlreichen Restaurants öffneten für ihre Gäste und boten frischen Ostseefisch an. Zum Höhepunkt des bunten Treibens kürten gestern 200 Hochseeangler ihren diesjährigen Warnemünder Dorschkönig. Mit Kuttern rückten die Hochseeangler auf die Ostsee raus, um einen möglichst dicken Fisch an die Angel zu bekommen. Das größte Exemplar angelte Eberhard Steinbuch , der damit den Titel Dorschkönigs 2010 erhielt. Der Dorsch des Anglers aus Berlin-Neukölln ist 77 Zentimeter lang. Nachdem die Fischer ihre Anglerkluft abgelegt hatten, ging es am Sonnabend auf dem Anglerball im Restaurant Gosch eleganter und festlicher zu. Für die Besucher, die sich an den Ständen umschauten und eine der zahlreichen Veranstaltungen besuchten, verging das Wochenende wie im Flug. Am Abend konnten sich die Besucher an einem kleinen Bootskorso und einem Feuerwerk erfreuen, das Warnemünde in sein schönstes Licht rückte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen