Farbattacken auf Polizeirevier

<strong>Demolierter Polizeineubau in Dierkow</strong>: Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.<foto>jenny pfeifer</foto>
Demolierter Polizeineubau in Dierkow: Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.jenny pfeifer

svz.de von
04. Oktober 2010, 07:36 Uhr

Dierkow | Angriff auf die Polizeidienststelle in Dierkow: In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte den Neubau des Polizeireviers im Nordosten mit Farbe und Steinen attackiert. Mit mehreren Schriftzüge verunstalteten sie alle vier Seiten des noch im Bau befindlichen Gebäudes. Großflächig wurde neben mehreren polizeifeindlichen Parolen auch der Slogan "Stuttgart 21" aufgesprüht. Durch Steinwürfe wurden fünf Fensterscheiben beschädigt. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte die Sachbeschädigungen am frühen Sonntagmorgen. Einen ähnlichen Vorfall hatte es am Wochenende in Markgrafenheide gegeben. Die Polizei geht in beiden Fällen von einer politischen Motivation der Täter aus. Der Staatsschutz ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen