Fahrerflucht: Vier Verletzte nach Unfall

Dieser Wagen hatte die Mittelleitplanke durchschlagen. Karl-Ernst Schmidt
Dieser Wagen hatte die Mittelleitplanke durchschlagen. Karl-Ernst Schmidt

von
01. Juli 2010, 11:21 Uhr

Nordwestmecklenburg | Bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht sind gestern auf der A20 zwischen Upahl und Grevesmühlen zwei Autofahrer und zwei weitere Insassen leicht verletzt worden. Wie die Autobahnpolizei auf Anfrage informierte, war ein grüner VW Polo mit hohem Tempo vom Parkplatz Bretthäger Wisch auf die A20 aufgefahren. Ein 61-jähriger Toyotafahrer musste stark bremsen und wollte dem Wagen ausweichen. Dabei krachte er gegen die Mittelleitplanke. Eine 50-jährige Fordfahrerin prallte mit ihrem Wagen anschließend gegen den Toyota. Durch herumfliegende Autoteile wurde ein weiterer Wagen auf der Gegenfahrbahn beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Das Autobahnpolizeirevier ist unter der Tel. 03841/79660 zu erreichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen